Der Abend

Mittwoch – Samstag ab 18:30 Uhr

INFORMATION: Wir haben uns kurzfristig dazu entschlossen, unser Abendgeschäft vom 18. Juli bis zum 14. August 2018 pausieren zu lassen. Unser Mittagessen (Mo-Fr) bleibt unverändert und läuft sutsche wie bisher von 11:30 – 15:00 Uhr.

DIE GUTE BOTSCHAFT von Tim Mälzer hat am Alsterufer 3 in Hamburg im November 2016 eröffnet. Frisch, ganzheitlich, geschmackvoll, kreativ, überraschend!

Unser Restaurant besticht durch seine Offenheit in einem segelartig geschwungenem Raum. Der Blick in unsere funktional gehaltene Küche macht jeden Handgriff in der Küche sichtbar und zeigt zugleich, dass wir bei unseren Gerichten auf Transparenz viel Wert legen. Der altarähnliche Küchenblock T1 ist der Mittelpunkt allen Geschehens und vielfältig einsetzbar.

Raw

Der Abend ist hanseatisch-japanisch. Eine spannende Kombination aus heimischen Produkten und asiatischer Kochkunst mit klaren, ausgewogenen und sehr leichten Gerichten. Unser Fokus liegt auf den einzelnen Zutaten. Milde Aromen mit viel Umami und großer Liebe zum Detail. Ein bisschen verspielt, ein bisschen verrückt. Geschmackvoll zusammengestellt, manchmal leicht übertrieben aber immer gut gemeint.

In der ersten Reihe. Unsere besten 4 Plätze  am T1

Ihr wollt ganz nah am Geschehen sein? Mittendrin und voll dabei? Es gibt jeden Abend 4 exklusive Sitzplätze direkt an unserem wunderbaren T1-Küchenblock. So könnt ihr live miterleben, wie eure Speisen zubereitet und angerichtet werden. Mehr erleben, mehr erfahren, mehr genießen. Natürlich hat die Sache einen Haken. Aber einen verdammt guten: Wir servieren am T1 ausschließlich unser Omakase Menü in 7 Gängen.

Omakase menu

Omakase ist eine japanische Tradition und heißt frei übersetzt „Vertraue dem Koch und lass ihn entscheiden, was er für dich zubereitet“ – Unser Küchenteam stellt für dich ein 3, 5 oder 7-Gänge Menü zusammen, welches dir eine einmalige Gelegenheit gibt, unsere Küche kennenzulernen. Steinbutt gibt’s mit einer Knochenmark-Anchovissauce, Algen und Arenkha Kaviar. Unsere Tofu-Krokette mit Fungus, Frühlingslauch, schwarzem Knoblauch und Orange ist auch für Tofu-Neulinge ein Highlight. Für Fleischliebhaber bieten wir Rehkeule an: mit Leberbutter, karamelisierter Grapefruit und Pfeffersauce.

Weitere Beispiel-Gerichte:
– Armer Ritter: Eier-Granatapfel-Créme, Zitronenseitlingen und Belper-Knolle
– Bittersalate: Eingelegter Blumenkohl, fermentierte Navetten, geräucherte Kartoffeln, geeiste Radieschen, Ziegenkäsecréme mit Pesto und Kapern
– Soba (Buchweizennudeln) mit Dashi, Wakame & Tempura
– Takoyaki: Rundes Omelett mit Pulpo, tomatiger Soße, japanische Senfmayo und Bonitoflocken
– Aubergine mit Walnuss und Miso gratiniert
– Steinbutt mit einer Knochenmark-Anchovisauce & Arenkha Kaviar
– Beerenfrüchte und Baiser im Wald: Zitronen-Vanillecréme unter einer Baiserhaube, Waldbeeren in einem Fichten- und Birkensud.

Wir sind ein wenig experimentell, aber immer authentisch.

7 Gang Menü
79
dazu Getränkebegleitung
52
5 Gang Menü
59
dazu Getränkebegleitung
39
3 Gang Menü
43

Hauptgang

Wer kein Omakase Menü essen möchte, kann gerne auch nur einen Gang nehmen. Folgendes können wir euch anbieten:

Gebackene Tofukrokette
vegetarisch, mit Orange und weißem Fungus
15
Soba (Buchweizennudeln)
vegetarisch, mit Dashi, Tempuragemüse, Wakame und Frühlingszwiebeln
14
Gereifter Steinbutt
in Knochenmark-Anchovisoße, Berberitze, Arenkha-Kaviar und Soba als Beilage
30
Rehkeule
mit Leberbutter, karamelisierter Grapefruit und Pfeffersauce
31
Baiser mit Zitrusfrüchten
Molkeeis und rosa Pfeffer
12

Hinweis:

Selbstverständlich bieten wir auch Gerichte für Kinder an, auf deren Wünsche wir individuell vor Ort eingehen. Bei Allergien und Unverträglichkeiten, oder wenn Ihr Euch vegan ernährt, informiert uns bitte rechtzeitig vorab telefonisch unter 040 28 410 014 oder per Mail an info@dgb.hamburg.